Möhreneintopf mit Mettenden

Möhreneintopf mit Mettenden

Eine echt Sauerländer Spezialität ist die Mettwurst. Die Metzgerei Krengel hat mit ihren geräucherten Mettwurstenden sogar den Mettwurst Pokal 2020 geholt. Das macht doch neugierig. Wenn Du es lieber vegetarisch magst, kannst Du die Wurst auch weg lassen. Alles kann nichts muss.
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
Arbeitszeit 10 Min.
Gericht Eintopf
Land & Region Deutsch
Portionen 2 Personen

Equipment

  • 1 Topf
  • 1 Schneidebrett
  • 1 Messer
  • 1 Schäler

Zutaten
  

Anleitungen
 

  • Du beginnst mit der Schnippel-Arbeit : Mettenden, Möhren, Kartoffeln, Sellerie und Porree werden geschält und geschnitten.
  • Schneide die Möhren in Scheiben. Die Kartoffeln sind am schnellsten gar, wenn Du sie in Würfel schneidest.
  • Den Topf lässt Du erst mit etwas Butter heiß werden. Bei hoher Temperatur und unter Rühren schwitzt Du alles ca. 5 – 10 Minuten an. Mit der Brühe löschst Du das Ganze ab und drehst den Herd etwas herunter.
  • Jetzt dauert es ca. 15 – 20 Minuten und Dein Möhreneintopf ist fast fertig.
  • Final schmeckst Du Dein Gericht ab. Ob mit Crème fraîche , Salz, Pfeffer oder Kräutern – alles was Dir schmeckt ist erlaubt.
  • TIPP: Dein Möhreneintopf ist Dir noch zu dünn? Nimm einen Pürierstab und halte ihn ein- bis zweimal kurz in den Topf.
Keyword Karotten, Mettenden, Möhren

Dir gefällt unser Beitrag? Dann teile ihn doch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Über Uns

Das Team vom Hofladen-Sauerland.de hat es sich von Beginn an zum Ziel gesetzt den Vertrieb regionaler Produkte zu fördern und damit insbesondere auch um die Umwelt zu schonen. 

Suche

Letzte Beiträge

DIY Tassenkuchen zum Verschenken Adventskalender Türchen 4

Heute haben wir ein tolles Last Minute Geschenk für Dich! Alles, was Du dafür benötigst, ist ein Einmachglas und Zutaten für ein Tassenkuchen. Du beginnst damit, alle trockenen Zutaten in das Einmachglas zu füllen. Dann musst Du nur noch alles fest verschließen und die restlichen Zutaten mit der Zubereitung auf das Glas schreiben. Viel Spaß beim Nachmachen!

Weiterlesen »