Versunkener Apfelpunsch Kuchen

Versunkener Apfelpunschkuchen

Aus Orangenschalen, Zimt, Kardamom, Nelken und Ingwer haben wir eine individuelle Gewürzmischung für Dich kreiert. Unsere aromatische Apfelpunsch-Gewürzmischung ist aus der Herbst- und Winterzeit kaum wegzudenken.
Vorbereitungszeit 5 Min.
Zubereitungszeit 1 Std.
Arbeitszeit 15 Min.
Gericht Kuchen
Land & Region Deutsch
Portionen 12 Stück

Equipment

  • 1 Topf
  • 2 Schüsseln
  • 1 hoher Becher
  • 1 Rührgerät
  • 1 Springform 26 cm

Zutaten
  

  • 2 EL Hofmarke Apfelpunsch Gewürzmischung
  • 2 EL Apfelsaft (Fruchtwerk Milke)
  • 5 Äpfel
  • 1/2 Pck. Backpulver
  • 6 Eier getrennt
  • 300 g Mehl ( Bio Mühle Eiling)
  • 250 g Hofmarke Bio Zucker
  • Etwas Fett für die Springform

Anleitungen
 

  • Du startest, indem Du das Apfelpunschgewürz in den Apfelsaft einlegst. Es quellt dadurch auf und entfaltet seinen Geschmack.
  • Die Butter kommt in den Topf und wird auf kleiner Stufe geschmolzen.
  • Trenne die 6 Eier. Das Eiweiß schlägst Du in einem hohen Becher mit dem Rührgerät steif und danach wird das Eigelb mit dem Zucker schaumig gerührt.
  • In der anderen Schüssel vermengst Du das Mehl mit dem Backpulver.
  • Ein wenig Schnippelarbeit bleibt Dir nicht erspart: die Äpfel müssen geschält und in Spalten geschnitten werden.
  • Jetzt kommt der Endspurt: Als Erstes rührst Du die geschmolzene Butter nach und nach in die Eigelbmasse ein. Danach das Mehlgemisch sowie das eingelegte Apfelpunschgewürz mit dem Saft. Das feste Eiweiß hebst Du nun mit dem Teigschaber unter.
  • Den fertigen Teig füllst Du anschließend in eine gefettete Springform. Die Apfelspalten bette rund herum darauf. Lass sie ein wenig versinken, indem Du sie vorsichtig runter drückst.
  • Der Kuchen ist nach ca. 40 Minuten bei 200 °C Umluft fertig.
  • TIPP: Streu die gefettete Springform doch einmal mit gerösteten Haselnüssen aus. Das gibt Deinem Kuchen eine besondere Weihnachtsnote.
Keyword Apfel, Kuchen, Punsch

Dir gefällt unser Beitrag? Dann teile ihn doch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Über Uns

Das Team vom Hofladen-Sauerland.de hat es sich von Beginn an zum Ziel gesetzt den Vertrieb regionaler Produkte zu fördern und damit insbesondere auch um die Umwelt zu schonen. 

Suche

Letzte Beiträge

Alles gegen die Lebensmittelverschwendung – TOO GOOD TO GO

Wusstest Du… Rund 1/3 aller Lebensmittel werden verschwendet. Das kann durch zu große Einkäufe von Privatpersonen, durch überproduziertes Essen in Restaurants & Co. oder auch durch zu hohe Bestellungen der Supermärkte geschehen. Diese Lebensmittel haben dann alle denselben Weg – nämlich in den Mülleimer. Egal, wo die Lebensmittelverschwendung stattfindet, wir wollen auf jeden Fall dabei helfen, dagegen anzugehen.

Weiterlesen »

Großer Kinder Malwettbewerb

Weihnachten steht vor der Tür! Und die Weihnachtspost gleich mit! Unter dem Motto „Weihnachten im Sauerland“ suchen wir ein selbstgemaltes Bild für unsere Weihnachtspostkarte.

Weiterlesen »

Kartoffelsuppe

In der kalten Herbst- und Winterzeit geht doch nichts über eine wärmende Kartoffelsuppe. Eine leckere Kartoffelsuppe kommt mit wenigen bodenständigen Zutaten aus und ist im Nu zubereitet.

Weiterlesen »

Sauerländer Kartoffelsalat

Kartoffelsalat ist ein absoluter Klassiker in der deutschen Küche. Für den perfekten Kartoffelsalat sollte man festkochende Kartoffeln verwenden. Diese lassen sich auch nach dem Kochen noch besonders gut schneiden – ohne zu zerfallen.

Weiterlesen »

Apfelkuchen mit Omi’s Apfelmus

Der Apfelkuchen ist einer der beliebtesten Kuchen weltweit. Die Zubereitungsarten können verschieden sein und haben sich über die Jahre hinweg weiterentwickelt. In unserem Rezept haben wir den Apfelkuchen mit Omi’s Apfelmus verfeinert, so bleibt er schön saftig.

Weiterlesen »